Freitag, 2. Dezember 2016

Der Mitmach-Adventskalender - Türchen 2



Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für Eure Antworten gestern. Ich war überrascht und habe geschmunzelt und mich gefreut! Das werden nun ja auch für mich spannende Tage, wenn Ihr so ausführlich schreibt. Ich freue mich drauf!!

Meine heutigen Fragen:

1. Findest Du, dass ein Adventskalender die Wartezeit verkürzt?
2. Was gehört zur Adventszeit unbedingt dazu?

Frage 1 ist übrigens von meinem Kleinen!
Ja, ich finde einen Adventskalender toll, wie Ihr ja schon hier sehen konntet :-D

2. Außer einem Adventskalender..... Kerzen, selbstgebackene Plätzchen und Ruhe! Ich beobachte, dass viele Leute sich derzeit viel Stress machen. Ein spontanes Treffen ist kaum möglich, weil alle von einer Weihnachtsfeier zur nächsten hetzen oder sonstigen Jahresendstress haben. Das finde ich schade. Ich selbst versuche immer, den Dezember ruhig und gemütlich zu gestalten und Platz für Rituale einzuräumen.

 Neulich bin ich dazu auf ein schönes Video* gestoßen...  


*Werbung

Und wie ist das bei Dir?

Kreative Grüße
Dörthe

Kommentare:

  1. Nein - der Adventskalender verkürzt die Wartezeit bestimmt nicht ;)) es erleichtert nur das rückwärtszählen !!
    Eigentlich ist es doch schön, dass im Dezember viele gesellige Termine anstehen! Gut dosiert sind sie doch wunderbar. Alles eine Frage der Organisation! Wir treffen uns immer - an einem Samstag im Dezember - zum Frühstück bei meiner Freundin. Anschließend fahren wir alle zusammen in eine Schonungen und schlagen zwei Tannenbäume. Immer ein riesen Gaudi - den sich hier niemand gerne entgehen lässt!
    Euch eine schöne Adventszeit!!
    Ganz liebe Grüsse Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth,
      Treffen mit Freunden ist toll, das meinte ich auch gar nicht ;-) sondern das ständige "ich muss noch...."
      Ich habe den Eindruck, die Leute machen es nur, weil man es so macht.
      Ich wünsche Euch ein grandioses Bäumchen-schlagen und freue mich auf ein Foto ;-)
      LG

      Löschen
  2. Guten Morgen,

    zu 1) was für eine nette Frage deines Kleinen. Aber nein, der Kalender verkürzt die Wartezeit nicht... ;)

    zu 2) Plätzchen, hübsche Deko, Lichterketten, Kerzen und für mich gehört noch dazu, dass ich mich nicht vom "Stress" drumherum anstecken lasse... Die Adventszeit ist für mich immer die Zeit zum runterkommen, in mich zu gehen und komischerweiße lege ich hier auch noch einige Termine, damit ich vor Ende des Jahres doch noch das ein oder andere nette Treffen hatte...

    Bis morgen liebe Dörthe ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manuela,
      ich glaube, ihm verkürzt es auch nicht - eher im Gegenteil :-))
      LG und bis morgen!

      Löschen
  3. Liebe Dörthe!
    Welch ein tolles Video. Ich finde es spiegelt genau wieder, wie es doch meist ist...
    Dieses Jahr habe ich noch nicht das Gefühl um Stress zu versinken. Bin aber auch in Elternzeit. Vielleicht macht das schon was aus...
    Gemacht werden müsste hier auch genug. Aber im Moment kann ich toll liegen lassen. Was aber auch nicht immer gut ist.

    1) Ob er wirklich die Zeit verkürzt weiß ich nicht, aber man hat was auf das man sich jeden Tag freut. Ich finde es toll meinen großen dabei zu beobachten wie er jedem "Türchen" (aktuell Minion) entgegenfiebert. :-)

    2) Für mich gehört das Dekorierten des Wohnzimmers, das Plätzchenbacken aber natürlich auch das Vorbereiten für Weihnachten mit dazu.
    Ich liebe es einen Abend vor Heilig Abend alleine den Baum zu schmücken und am nächsten Abend dann die glänzenden Augen meines Sohnes zu sehen, wenn er ihn sieht. Denn bei uns darf man den ganzen 24. nicht ins Wohnzimmer, da das Christkind ja schmückt und Geschenke bringt :-D

    Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      dann genieße auf jeden Fall die Zeit mit Deinem Sohn!
      Gibt's bei Euch dann auch zugehängte Schlüssellöcher an der Wohnzimmertür? :-))
      LG

      Löschen
    2. Ganz genau! Das wird dann immer mit einem Zettelchen zugeklebt! Er fand es letztes Jahr ganz spannend, dass es rosa leuchtet, wenn man durch das Schlüsselloch guckt...
      Dieses Jahr bin ich mal auf die Augen des zweiten Minis gespannt. Ist ja sein erstes Weihnachten... Hab ein bisschen Angst um den Baum. Denn er ist mit seinen 6 Monaten schon sehr aktiv und unterwegs.
      LG Claudia

      Löschen
  4. Ich freu mich wie ein kleines Kind über meinen Adventskalender und es verkürzt auf jeden Fall die Wartezeit.

    Zum Advent gehört unbedingt dazu: Plätzchen backen und am Anfang des Advents schreibe ich meine Weihnachtspost. Meine Pyramide dreht sich. Dann gemütlich auf die Couch kuscheln, Tee daneben und ein gutes Buch. So lässt sich die Adventszeit genießen.
    Na ja ab und zu hab ich auch Stress, aber das versuche ich schnell zu erledigen.

    Gruß BAstelfeti

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Dörthe,
    ich finde deine Adventskalenderidee wunderbar!
    Zu 1) Nein, er verkürzt die Wartezeit nicht, lenkt aber ein wenig von der größten Aufregung auf Heiligabend ab 😊 ( meine beiden sind 9 und 6)
    Zu 2) für mich gehören definitiv Kekse backen und der Duft derselben dazu,sowie die Vorfreude auf die strahlenden Kinderaugen am 24...
    Ganz liebe Grüße aus Porta Westfalica
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin, in dem Kinderalter ist Weihnachten auch noch ganz besonders, v.a. wenn man langsam hinterfragt, woher die Geschenke wirklich kommen ;-)
      Schön, dass Du hier dabei bist.
      LG

      Löschen
  6. Ich glaube nicht das er die Wartezeit verkürzt, aber für Kinder ist ein absolutes Highlight....
    Was für mich zur Adventszeit gehört ist ein Besuch unserer Waldweihnacht...immer wieder schön...
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Dich doch auch, oder? Wo Du so einen schönen bekommen hast!
      Viel Spaß im Wald 🌲🌳
      LG

      Löschen
  7. Der Adventskalender ist in Deutschland eine schöne Tradition und für die Kinder ist er sicherlich ein Wartezeitverkürzer.
    Gaaaaaanz viele Kerzen im Haus, die ich jeden Abend anzünde. Es mag sein, das Lichterketten sicherer sind, aber das Licht und die Wärme der Kerzen ist schöner. Und meine Kerzen stehen alle auf feuerfestem Untergrund!!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann aber nicht auf dem Sofa einschlafen ;-))
      Ich mag Kerzen auch!
      LG

      Löschen
  8. Liebe Dörthe,
    hmmm ich denke schon, dass der Kalender eine Art gefühlte Verkürzung darstellt.
    Ich freue mich auf das Öffnen der Türchen und wundere mich immer, dass so schnell Weihnachten ist.
    Mir ist der Adventskranz wichtig und das Plätzchen backen sowie die Adventssonntage zu zelebrieren. Weihnachtsmusik hören gehört auch dazu und bestimmt noch vieles mehr. Ich liebe diese Zeit und genieße sie sehr.
    Genieße deine Adventszeit auch, ganz liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana,
      schön, dass Du jetzt auch dabei bist :-)
      Genieße Du die Zeit auch, wenn Du sie so liebst.
      LG

      Löschen
  9. Hallo Dörte, er verkürzt nicht unbedingt die Wartezeit aber er gehört für mich irgendwie dazu. 😉 Deshalb freue ich mich, dass tatsächlich jemand an mich gedacht hat und ich auch in diesem Jahr jeden Tag ein Türchen öffnen darf. Andi hat wenn's Zeit gehört für mich Plätzchen backen, Lichterketten, Weihnachtsduft. Weihnachtsduft von Mandarinen, Anissternen und Zimtstangen, Kerzen.
    Lieben Gruß, Kerstin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht Andi .... zur Adventszeit ... sollte es heißen. 😉

      Löschen
    2. Hatte mich gerade schon gefragt, wer Andi ist :-))

      Löschen