Montag, 12. Dezember 2016

Mitmach-Adventskalender - Türchen 12


Hallo Ihr Lieben,

heute ist schon Bergfest. 12 Tage des Mitmach-Adventskalenders liegen nun schon hinter uns, 12 Türchen werden noch folgen.

Meine heutigen Fragen an Euch:

1. Kennst Du alle Rentiere von Santa Claus mit Namen?
2. Verrätst Du uns ein weihnachtliches Rezept?

1. Klar, aber ich verrate sie euch heute noch nicht. Schaut morgen wieder rein ;-)
2. Ich verrate Euch ein bislang streng gehütetes Geheimrezept, das ich bereits seit 25 Jahren einmal in der Weihnachtszeit koche....




Und was kochst Du gern?

Kreative Grüße
Dörthe

Kommentare:

  1. Guten Morgen Dörthe!
    Leider muss ich gestehen das ich das da eine Wissenslücke habe , nur Rudolph, der ist mir bekannt...
    Alle anderen müsste ich googeln,aber ich komme lieber morgen wieder ;-))
    Geheimrezept? Ja das gibt es hier auch, aus Schlesien und von Generationen geliebt und geh...t
    Nennt sich Pfefferkuchensosse mit Klößen, Sauerkraut und schlesischer Weisswurst. Ich liebe es....
    Wenn meine Mutter das Heiligabend mittags kochte, dann war für mich endlich Weihnachten! Der Duft.... hach...
    Leider hat das vollständige Rezept meine Mutter, aber wenn du Interesse hast, frage ich sie und schicke es dir per Mail :-)
    Ganz liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin,
      das Rezept nehme ich gerne!! Danke!
      LG

      Löschen
  2. Ähm ... puh ... naja, also ich kenne Rudolph. Und gibt es da nicht auch einen Dancer und Donner?! Dann hört es aber auch schon auf bei mir.
    Unser Lieblingsrezept ist: Entenbrustfilet auf Kartoffelpüree mit Pinienkernen und Rucolasalat
    Und bei diesem Rezept fällt mir immer der Witz ein: Wie heißt das Reh mit Vornamen? .... Na .... richtig: Kartoffelpü!! .. *lach*
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi....den kannte ich noch nicht! LG, Sonja

      Löschen
    2. Ja, prima, das sind schon 3 Rentiere!
      Und der Kartoffelpü-Witz ist lustig, wenn man ihn richtig erzählt. Meine Kollegin hat ihn mal versaut, indem sie fragte: "Wie heißt das Kartoffelpü mit Nachnamen?" :-D

      Löschen
  3. Liebe Dörthe,
    neee, da muss ich passen....ich kenne außer Rudolph leider keins mit Vornamen!
    Und was wir kochen?
    Also, früher als ich noch zu Hause wohnte, gab es immer Kartoffelsalat mit Würstchen....heute machen wir an Heiligabend immer Raclette. Da ist für alle etwas dabei!
    LG, Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Dörthe,
    bitte lass den Krug ganz schnell an mir vorbei ziehen, so dass keiner bemerkt, dass ich unwissend bin.
    Bei mir gibt es jedes Jahr was anderes, nur an Heiligabend bleibt es gleich.
    Für die Feiertage habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, es sollte auf jeden Fall gut vorzubereiten sein, damit man nicht zu lange in der Küche steht.
    Heiligabend essen wir Mittags warm und am Abend gibt es eine große kalte Platte mit Meeresfrüchten und einen besonderen Heringssalat, den meine Schwiegermutter immer mitbringt, da brauche ich mal das Rezept von ihr.
    Ich koche gern ;)
    Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Diana,
      ist das der russische Heringssalat? In den könnte ich mich reinlegen...

      Löschen
    2. Liebe Diana,
      das klingt nach einem entspannten Heiligabend!
      LG

      Löschen
    3. Heringssalat mit Rindfleisch und rote Beete, Walnüssen, Kartoffeln usw.
      Er schmeckt herrlich und alle lieben ihn, aber wie er heisst wissen wir nicht ;)
      Es wird entspannt und ich freue mich sehr auf meine Kinder ;)
      Liebe Grüße, Diana

      Löschen
  5. Oh je Dörte, gestern hab ich es echt verpeilt *schäm*.
    Nein kenne ich nicht, nur Rudolph ist mir ein Begriff.

    Ein Weihnachtsrezept *hm hm hm*
    Da ich keine Ente und Gans mag, gab es letztes Jahr Reh mit Klößen, Rotkohl und Gewürzbutter und nächstes Jahr wird es Lachs geben. Wie weiß ivh noch nicht. Dieses Jahr bin ich arbeiten, da mach ich nur ein Süppchen, da wir zum Kaffee geladen sind.

    Gruß BAstelfeti

    AntwortenLöschen