Sonntag, 11. Dezember 2016

Mitmach-Adventskalender - Türchen 11


Hallo Ihr Lieben,



heute frage ich Euch:

1. Glaubst Du, dass es bei Euch dieses Jahr „Weiße Weihnachten“ geben wird?
2. Schlittschuhlaufen oder Schlittenfahren?


1. Ich lasse mich überraschen.
2. Ich  finde beides toll! Dafür stehe ich aber nie auf Ski.

Damit Ihr nicht vergesst, dass das hier ein Kreativblog rund um Papier ist, habe ich das Thema mal in eine Karte verwandelt :-)




Mit dieser Karte möchte ich dieses Jahr einem besonderen Menschen in meinem Leben frohe Weihnachten wünschen und mich für ihre Freundschaft in diesem Jahr bedanken. Die Karte wird also in den nächsten Tagen irgendwann auf Reisen gehen. 


 Ein bisschen mit dem Aquarellkasten gespielt - zumindest bei dem kleinen Schlittschuhmädchen gibt es Weiße Weihnachten ;-)


   

 




Euch wünsche ich einen schönen Tag - ob mit Schnee oder ohne.

Kreative Grüße
Dörthe

Kommentare:

  1. Guten Morgen ;))
    Weiße Weihnacht im Rheinland-hahaha!! Dass wäre ja wie Weihnachten ! But you never know!
    Definitiv Schlittschuh laufen - ich habe das als Kind noch,auf zugefroren Tümpeln im Wald, gelernt. Was für eine schöne Erinnerung-da bekomme ich gerade ganz feuchte Äugelchen!!
    Einen schönen dritten Advent Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!

    Also ich glaube man weiße Weihnachten bei uns. Aber man weiß ja nie. Ich kann mich an ein Jahr erinnern, da fing es an zu schneien, als wir in der Kirche waren. Danach war alles weiß!

    Ich ziehe Schlittschuhlaufen vor. Aber die Kinder mögen natürlich lieber Schlittenfahren. :-)

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Ich lass mich überraschen...aber ich schätze das wir wieder grüne Weihnachten verbringen und dann doch lieber Schlitten fahren..
    Da sieht das kleine Mädchen gleich ganz anders aus..
    Liebe Grüße zum 3. Advent
    Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Dörthe
    Also ich denke, es wird grün bleiben... aber wir hatten auch schon weisse Weihnachten. Mal abwarten...
    Früher Schlittschuhlaufen, heute Schlittenfahren:-)
    Liebe Grüsse Adriana

    AntwortenLöschen
  5. Hach weiße Weihnacht wäre zu schön, aber ich denke bei uns wieder nicht. Es ist zu warm bei uns *schnüff*.
    Oh ich bin schon immer gerne Schlittschuh gelaufen, also eher Schlittschuh.

    Einen schönen 3. Advent wünscht Dir BAstelfeti

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen, ich liebe weiße Weihnachten. Das ist irgendwie noch festlicher. Aber ich befürchte, das ist ein frommer Wunsch. Heute weder Schlitten, noch Schlittschuhe - leider, früher habe ich beides gleichermaßen geliebt. Ich war täglich auf der Eisbahn an der Schule und die Jahre davor gerne Schlittenfahren, gleich am Sandkuhlenberg in der Nähe von Omas Haus - in der Tasche immer ein Stück Kerzenwachs, um die Kufen des Schlittens noch flotter zu machen. :))Hab' einen schönen 3. Advent, liebe Dörth. Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin ein Schneemensch und liebe Schnee und die verschneiten Landschaften, aber ich glaube nicht, das es mit weiße Weihnachten etwas wird. Vielleicht ja noch mal frostig, wie wir es dieses Jahr schon hatten. Dann sieht es auch schön aus, wenn der Reif gefroren ist.
    Schlitten fahren!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Dörthe,
    ich fürchte, auch dieses Jahr werden wir hier in Hamburg eher Schmuddelwetter als Schnee zu Weihnachten bekommen... Und Schlittschuhlaufen gefällt mir viel besser als Schlittenfahren (auch wenn es Jahre her ist...) In früheren, richtig kalten Wintern bin ich mit meiner Mutter sogar auf der Alster gelaufen :)))
    Ich wünsche Dir einen schönen dritten Advent
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Dörthe,
    bei 63m über NN ist Schnee leider sehr unwahrscheinlich, aber wir hatten tatsächlich 2000 weiße Weihnachten und deshalb gebe die Hoffnung mal nicht auf ;-)
    Mittlerweile fahre ich lieber Schlitten das kann soooo Spaß machen...
    Aber am schlittschuhlaufen habe ich die gleichen Kindheitserinnerungen wie Elisabeth - die Waldweiher! Spaß pur!!
    Ganz liebe Adventsgrüsse
    Katrin

    AntwortenLöschen